Dienstag, 17. Mai 2011

Das dritte Mal


Moin,

ich schreibe dann mal als Dritter etwas persönliches nieder. Ich bin Torsten und es ist bereits das dritte Mal, dass ich zu WeightWatchers komme.

Beim ersten Mal nahm ich 9 Monate lang an den Treffen teil. Habe in der Zeit 24 Kilo abgenommen. Dann hörte ich leider auf. Ohne die Erhaltungsphase zu machen. Ohne weiter meine Punkte im Blick zu haben. Die logische Folge: Gewichtszunahme. Immerhin nicht ganz so viel, wie ich abgenommen hatte.

Die zweite Runde fand auch mit den Treffen statt. Aber nach wenigen Wochen merkte ich, dass mir das Prinzip bekannt ist und ich versuchte es alleine. Anfangs funktionierte das sehr gut. Aber mit der Grillsaison war dann wieder Schluss.

Die guten Vorsätze 'morgen mit dem gesundem Essen anzufangen' und 'nur noch heute zu sündigen' hielten an. Bis zum Mai diesen Jahres.

Im Twitter kamen Fragen zu WW. Da ich ja Erfahrungen damit habe, antwortete ich. Dann erfolgte eine lange ICQ Session mit MrsMara und ich laß von da an gespannt ihren Blog. Ebenso, wie auch die Tweets von Steffi, führte das dazu, dass ich meinen "Flexipoints" Calculator suchte. Im Keller in der Wohnung, Abstellkammer. Nichts. Nirgens zu finden. Dabei hatte ich im Twitter doch schon angekündigt, den Montag zum Starttag zu erklären.

Da das Ding nicht auffindbar war, beschloss ich die angebotene Probewoche von WW-Online zu nutzen. Ich meldete mich an und rechnete meine Punkte aus. So begann ich am 09.05.2011 wieder mit Punkte zählen.

Bei einer Größe von 1,86 cm und einem Gewicht von 140 kg wurde gestartet.
Eine Grundausstattung an Büchern hatte ich mir auch bestellt. Den Einkaufsführer, sowie den Restauranteführer. Zwei sehr hilfreiche Bücher die ich euch extra vorstellen werde.
Zudem habe ich mir den Pointscalculator zugelegt. Das ist quasi ein elektronisches Punktetagebuch.

Es kam schon die Frage 'wieviel ich abnehmen will' bzw. 'wir alle abnehmen wollen'.

Mir geht es dabei nicht um das Gewicht, sondern mein Ziel ist ein gesunder BMI. Meiner lag am Starttag bei 40, was definitiv zu hoch ist!




Kommentare:

Uta hat gesagt…

ich finde es toll, dass ihr sowas auf die Beine gestellt habt. Zufällig habe ich auch gerade angefangen, die WW Methode auszuprobieren und finde es nun total hilfreich, dass ich hier Erfahrungen und Tipps lesen kann. Mein Ziel ist auch ein gesunder BMI, im Moment liegt meiner bei 38, was ja auch viel zu hoch ist. ich drücke euch allen ganz fest die Daumen und freu mich schon auf die Vorstellung des Einkaufsführers, den hab ich mir nämlich noch nicht zugelegt, weil er ja doch etwas teurer ist^^

KillerKitty hat gesagt…

Ich finde es toll, dass du hier einen Blog darüber führst! Hatte auch schon mal über WW nachgedacht, dann fand meine Schwiegermama in einer Zeitung ein anderes Punktesystem, welches auch nicht schlecht ist. Leider weiß ich grad nicht den Namen...
Hatte das auch mal angefangen und gut abgenommen, aber leider kam auch mein innerer Schweinehund irgendwann wieder in mir hoch und so habe ich auch diesen Monat meinen zweiten Versuch damit gestartet. Vor allem, weil ich jetzt nicht nur einen Hometrainer, sondern auch noch einen Crosstrainer zu Hause hab ^.^

Ich wünsche dir und allen anderen, die versuchen abzunehmen, viel Erfolg und Durchhaltevermögen!!

Liebe Grüße Steffi

Nicole hat gesagt…

Lieber Torsten,

ich drück dir die Daumen, dass du dein Ziel einen gesunden BMI zu haben erreichst!

Liebe Grüße,
Nicole

www.simple-fabulous.blogspot.com

Sir Fine hat gesagt…

Ich habe von September 2010 bis heute 56kg abgenommen. Ganz ohne WW oder andere Dinge.
Ich habe meine Ernährung einfach umgestellt. Das A und O ist Disziplin auch in der Grillsaison sonst wird es nie auf Dauer klappen!
Übrigens den BMI kann man völlig vergessen, wenn ich einen gesunden BMI erreichen möchte hat man schon fast Untergewicht. Der BMI berücksichtigt viele Dinge einfach nicht.