Sonntag, 29. Mai 2011

[Tipps&Tricks] Die Stäbchenprobe


Immer wieder stößt man beim Kuchenbacken auf Zeitangaben nach wieviel Minuten der Kuchen fertig ist. DOCH IST ER DAS WIRKLICH ? ? ?

Vor vielen Jahren lernte ich bei meine Mum einen tollen Trick, wie man genau DAS überprüfen kann. Nämlich mit der Stäbchenprobe.


Die Backzeit ist vorbei! Also schnappe ich mir ein kleines Holzstäbchen, z.B. einen Zahnstocher, und stecke diesen vorsichtig in die höchste Stelle des Kuchens und das so tief wie möglich.

Tja, wie ihr sieht, ist das Leckerli noch nicht durchgebacken. Also verlängere ich die Backzeit nach Gefühl und prüfe dann erneut.



Weitere Minuten sind vergangen und ich kann den Test wiederholen. Et Voilà ! Nichts bleibt am Stäbchen hängen. Der Kuchen darf nun aus dem Backofen raus :)


Gutes Gelingen, ihr Lieben :)



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ähm...das kennt doch wohl jeder, der in seinem Leben mal gebacken hat...

Anonym hat gesagt…

Es gibt kaum jemanden, der diesen Trick nicht kennt.

Kein Post wert!

MsRamones hat gesagt…

Funktioniert auch mit einem Stäbchen aus Metall :)

Alaine hat gesagt…

Ich mach das auch immer so. :)

Jenny hat gesagt…

Ganz lieben Dank für diesen Tipp! Ich kannte das noch nicht und habe immer Pi-mal-Daumen gebacken :D

Marie-Luise hat gesagt…

Als Backneuling bin ich echt für jeden Tipp dankbar! Eure Seite ist klasse! Weiter so!

Obelix hat gesagt…

@ anonym egal wer von Euch es kannte nicht jeder.
@ Jenny und Marie-Luise ihr könnt auch weiterhin mit Tipps rechnen, die angeblich jeder kennt.

Leija hat gesagt…

Warum fühlt ihr euch denn immer gleich so furchtbar angegriffen?! Dieser Tipp ist nunmal echt nichts Neues, dass das viele kennen, ist doch zu erwarten. Eure Leser sind ja nicht unbedingt nur absolute Anfänger. Und nicht jeder nicht positive Kommentar ist negativ gemeint....

Obelix hat gesagt…

@ Leija verständlich das es bekannte Tipps gibt. Und jeder der was zu kritisieren hat kann das auch gerne. Aber auch Anonym kann man einen Namen angeben. Und wenn es im Text des Kommis selber ist. Ich mag es einfach nicht sich in der Masse zu verstecken und zu zicken. Siehe andere Kommentare: Wen gehören die Wurstfinder etc.

Anonym hat gesagt…

Hallooo,

sieht aber nicht so aus als wär der Kuchen nochmal im Ofen gewesen ;)
Eher als hättest du bisschen Teig ans Stäbchen geschmiert ;)

Gruß

Schwedenhausfan hat gesagt…

Ich kannte den Tipp auch schon, aber ist doch egal! Sowas zu kritisieren ist ja wohl echt lächerlich! Es tut ja nicht weh, einen Tipp zu lesen, den man schon kennt!
Ich finde die kleinen Tipps gut, den mit dem in Mineralwasser-Fleisch-anbraten z.B. kannte ich noch nicht! Bei Gelegenheit wirds getestet!

Puckynella hat gesagt…

Ich kenne den kleinen Trick auch, aber was soll so schlimm daran sein, wenn man etwas zu lesen bekommt, was man schon kennt? Wen es nicht interessiert, der soll es nicht lesen! Außerdem gibt es viele Dinge, die man eigentlich weiß, die aber in der hintersten Schublade im Kopf verschwinden und so wieder hervorgekramt werden können :-)
Also macht weiter mit euren Tipps! Ich finde sie gut und lese sie gerne ;-)