Montag, 13. Juni 2011

Die fünfte Woche


In dieser Woche gab es weder Probleme mit dem Trinken, noch mit dem Essen der Punkte!!!!

Diese Woche und wohl auch die folgenden Wochen werden einen anderen Schwerpunkt haben. Wie schaffe ich es die Punktezahl, die ich essen soll, durch 3 zu teilen. Klingt einfach oder 60 durch 3 ist 20.

Wo liegt das Problem ???

Um zu verhindern das mein Blutzuckerspiegel noch höher steigt, darf ich nur 3 mal am Tag essen. Ergo muss ich mich auf 3 Hauptmahlzeiten beschränken. Das spielen mit den Punkten wird nun schwieriger, denn wenn ich sonst wusste, dass ich abends Essen gehe, gabs halt tagsüber wenig Punkte. Hatte man zwischendrin ein Hungergefühl, wurde eben Punktelos gegessen, sprich Gemüse oder Obst. Eben das geht jetzt nicht mehr !!!!

Klare Vorgabe vom Arzt: 3 mal am Tag essen! Zwischen den Mahlzeiten mindestens 5 Stunden Pause! Also z.B. 8 Uhr Frühstück, 13 Uhr Mittag und 18 Uhr Abendessen.

Auch damit habe ich eigentlich kein Problem. Da es aber Vorgaben bei Weigth Watchers gibt, was die Menge von Obst und Gemüse, sowie Fetten und Calcium angeht, muss ich die Punkte und die Volumen der Mahlzeiten noch auspendeln.

Wie es damit vorrangeht schreibe ich Euch dann in der nächsten Zeit.

Erfolg trotz Umstellung der Mahlzeiten sind zwar "nur" 200g aber immerhin abgenommen!




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bleib dran, du schaffst das schon.
:-) Sei nicht enttäuscht, wegen den 200g, dass ist völlig normal. Das mit den 3 Mahlzeiten am Tag pendelt sich auch noch ein.

Mach weiter so!!!!

Banana hat gesagt…

Hallo,

mich würde super interessieren, wieso du nicht zwischendurch z.B. Salatgurke oder Paprika essen darfst. Das würde doch mit dem Blutzuckerspiegel nichts anstellen, oder? Also ich hab natürlich verstanden, dass der Arzt das halt so gesagt hat, aber ich würde mich sehr freuen, wenn du Lust hast, darüber nochmal genauer etwas zu schreiben. 5 Stunden versteh ich wiederum, weil du ja in den normalen Mahlzeiten für gewöhnlich irgendetwas dabei hast, was den Blutzuckerspiegel beeinflusst.

Ansonsten wünsch ich dir ganz viel Erfolg bei der Umstellung!

Maria hat gesagt…

Ich hoffe, dass du eine Lösung findest! Schließlich geht es für dich nicht "nur" ums Abnehmen, sondern ums Abnehmen für deine Gesundheit =)

LG Marie

Anonym hat gesagt…

Auch wenn es nur 200 g waren - immerhin! Lass den Kopf nicht hängen!