Dienstag, 21. Juni 2011

Die sechste Woche


Oder Woche zwei nach Umstellung der Esszeiten.

Es ist doch leichter als gedacht seine Mahlzeiten auf Drei am Tag zu beschränken. Vorgabe des Arztes ist es ja dreimal am Tag zu essen, mit mindestens 5 Stunden Pause.

Also musste ich meine 60 Punkte verteilen.
Davon esse ich derzeit ca. 10 zum Frühstück und zum Mittag. So bleiben mir fürs Abendessen 40 Punkte. Die Anzahl kann variieren. Wenn ich weiß das es ein Punktearmes Abendessen gibt.
Diese Regelung hat von Anfang an gepasst. Da ich in einem Büro arbeite und die Bewegung also tagsüber geringer ist, kam es bis jetzt nicht zum riesen Hungergefühl.

Zwischendrin trinke ich derzeit 3 Liter Wasser am Tag. Kaffee und zuckerfreie Getränke zähle ich nicht mit.

Am Anfang war das Frühstück ungewohnt. Vor allem statt eines Joghurts gleich auch die Obst oder Gemüseportion des Vormittags zu essen. Schon recht viel auf einmal.
Aber da werde ich mich dran gewöhnen.

In dieser Woche habe ich es auch geschafft nicht jeden Tag auf der Waage zu stehen. Es ist ein komisches Gefühl, da man nicht ständig die Kontrolle hat.

An die Fitformeln von WW komme ich nun auch langsam ran.
Am Familienwochenende kam noch ein wenig mehr Bewegung dazu als geplant. Lange Spaziergänge und das besteigen einer Burg. So kommt es das ich am Ende doch auf 700g Abnahme gekommen bin.

Die nächste Herausforderung wird der Familienurlaub in Hamburg und an der Nordsee sein. Wobei ich mir sicher bin, dass ich dort überwiegend Fisch zu mir nehmen werde. Da auch viel mehr Bewegung im Urlaub sein wird, denke ich darüber eher positiv.

Mit immerhin nun 7 Kilo weniger geht es dann in den Urlaub.




Kommentare:

Puckynella hat gesagt…

Hey, 7kg in 6 Wochen sind doch super!!! Genieß euren Familienurlaub und mit etwas mehr Bewegung und dem Restaurant- und Einkaufsführer im Gepäck, klappt das Punkteeinhalten bestimmt ;-)
Wirklich nur 3 Mahlzeiten??? Darfst du auch kein Obst / Gemüse zwischendurch essen?
Hut ab, das könnte ich nicht.

Anonym hat gesagt…

Du darfst 60 Punkte essen?? Freundinnen von mir die WW vor 2-3 Jahren gemacht haben waren bei 23 oder so wenn ich mich recht erinnere..

Obelix hat gesagt…

@ anonym das waren sehr sicher noch die Flexpoints da hatte ich auch nur 38

Anonym hat gesagt…

Was ist der Unterschied? Ich meine, meine Freundinnen und du - ihr habt beide abnehmen als ziel /gehabt/ ? 60 Punkte bekommt man doch fast garnicht runter... sofern man nicht irre fettig und viel zu sich nimmt? Ich meine, normalerweise wird man dohc mir 20-30 (auch ohne zu zählen) problemlos satt?? 60 kommt mir irre viel vor...

Obelix hat gesagt…

Es werden die Werte für bestimmte Lebensmittel anders. Nudeln satt bei Flexpoints war die Hälfte von dem bei ProPoints. Und durch die einberechnung der Ballaststoffe hat sich einiges geändert und nach oben geschoben. Von der MAsse her esse ich nicht viel mehr als mit den Flexpoints.

Anonym hat gesagt…

Was mich noch interessieren würde (bei allen die hier am abnehmen sind: Weshalb habt ihr zugenommen (und warum erst jetzt wo es sooo viele überflüssige kg´s sind die Notbremse gezogen?) Ich meine i.d.R WEIß man ja ganz genau, weshalb man zunimmt/zugenommen hat? Ich zB habe 7 kg dadurch zugenommen, dass ich ein Jahr im Staatsexamensstress war, zuviel saß, sprich zu wenig Bewegung hatte, zuviel nebenher gefuttert habe... nun ist das Examen bestanden und den kg´s wird mit Sport zu leibe gerückt :)
Woran lag es bei euch?
Lg Anna

Anonym hat gesagt…

Schade, dass auf den oberen Kommentar nicht geantwortet wird, das würde mich nämlich auch interessieren... ich beweg mich auch zu wenig :( miste miste :( blöde kgs :(

Obelix hat gesagt…

@anonym es kommt ein beitrag online zu dem kommentar. ich meine heute.