Donnerstag, 15. September 2011

Wo kauft ihr Lebensmittel ein?


Bisher habe ich z.B. Milch und Eier immer im Supermarkt gekauft. Dabei gibt es in vielen Gegenden auch Hofläden. Bei uns kann man einige Lebensmittel sogar rund um die Uhr kaufen.

Milch beziehe ich direkt vom Bauern. Dieser hat hinter seinem Melkstall einen Automaten, in dem die frisch gemolkene und unbehandelte Milch lediglich auf 3 Grad runtergekühlt wird. Der Liter Milch kostet hier 70 Cent. Liegt also kaum höher als bei den Supermärkten. Die Milch hält sich bis zu 4 Tage im Kühlschrank.





Eier kaufen wir auf einem kleinem Privathof. Hier kosten 10 Eier 1,70 €. Ja das sind 50 Cent mehr als die Bodenhaltungseier im Supermarkt, aber hier weiß ich, dass die Hühner wirklich freilaufen und ich sehe womit sie gefüttert werden.


Und Ihr ? Habt Ihr auch so Läden in der Umgebung oder kauft Ihr generell nur im Supermarkt?






Kommentare:

Lilly hat gesagt…

da ich in der stadt wohne, komme ich schlecht an solchen privatläden ran. daher kaufe ich alles im supermarkt.

früher, als ich im dorf gelebt habe, haben wir auch alles vom bauern gekauft, aber die milch schmeckte mir nicht xD

Nicole hat gesagt…

Echt, sind Eier so billig bei euch im Supermarkt?

Aber allein wegem dem besseren Gewissen, dass man keine schlechte Tierhaltung untestützt, würde ich schon beim Bauern einkaufen. Da kann man sich zumindest bei einigen sicher sein, dass es den Hühnern und Kühen dort gut geht.

Schwedenhausfan hat gesagt…

@ Lilly: es gibt viele Bauern, die einen Lieferservice anbieten. In MS gibt es neben den bekannten Gemüsekisten auch einen Milch- und Eierservice. z.T. kann man mit den Lieferanten auch Abstellorte vereinbaren (z.B. Hinterhof), wenn man nicht zu Hause ist.

atmosphere hat gesagt…

Wieviel Prozent Fett hat die Milch, die ihr vom Bauern kauft?

Megie hat gesagt…

Eier entweder teuer (weil Freiland) im Supermarkt oder (bevorzugt) vom Lieferbauern der alle 2-3 Wochen kommt. Da dann auch Kartoffeln, selten Gemüse... Alles andere gibts vom SUpermarkt..