Montag, 16. Januar 2012

Spinatrisotto mit Pinienkernen


Hallo zusammen, da ich ja schon ein Video zu einem Risotto gemacht habe hier also mal ein Bildbeitrag.



Als Zutaten verwenden wir diesmal:
  • 250ml Weiswein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 450g Tiefkühlspinat
  • 500g Risottoreis
  • 250g Bio Pinienkerne
  • 2 EL Saure Sahne
  • 4 EL Parmesankäse
  • Olivenöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe


Zunächst kochen wir mal einen Liter Wasser auf um eine Gemüsebrühe daraus zu machen. Bei meiner von GEFRO benötige ich dafür 2 EL Instantpulver. Pulvermenge steht aber auf dem Glas drauf.



Danach erhitzen wir eine beschichtete Pfanne und geben etwa 2 EL Olivenöl hinein.In dem Öl wird un zunächst der frisch geriebene oder gepresste Knoblauch angebraten. Wenn dieser im Öl verteilt ist kommt der Risottoreis hinzu.



Diesen braten wir solange an bis er glasig wird.



Dann folgen die Pinienkerne. Noch ca 2-3 Minuten mit anbraten. Mit 250 ml Weiswein ablöschen.



Jetzt das Ganze mit Gemüsebrühe solange auffüllen bis der Reis gar ist. Jedesmal eine bis 2 Kellen Gemüsebrühe nachfüllen. Dann warten bis die Flüssigkeit verbraucht ist und erneut aufgiessen.



Erst wenn der Reis gar ist den Spinat (den habe ich nebenher schon aufgetaut) hinzugeben und 5 Minuten garen.



Jetzt den Parmesan hinzugeben und unterrühren. Hier könnte das Rezept schon enden. Der Käse bindet das Gericht.



Wer es etwas cremiger mag nimmt noch 2 EL Saure Sahne mit hinzu. Unterrühren 1 Minuten erhitzen und fertig...



...ist das Gericht. Zubereitungszeit ca 30 Minuten. Das Essen mit den angegebenen Mengen reicht für 2 bis 3 Personen. Den restlichen Weiswein dazu geniessen.



Ich sage nur:" Schmecken lassen"




Kommentare:

Miss Patty hat gesagt…

Dann mal guten :-) Sieht wirklich toll aus und liest sich auch so einfach. Ich dachte immer, dass es schwerer ist ein Risotto zu machen. Aber jetzt werde ich mich auch mal dran trauen :-)

Danke für das tolle Rezept :-)

Alles Liebe

Miss Patty

atmosphere hat gesagt…

Klingt interessant. Werde ich mal ausprobieren.

Groovinchen hat gesagt…

Das sieht sehr lecker aus, danke für das Rezept. Allerdings habe ich eine Frage: Ist das wirklich richtiger Risottoreis? Ich hab meinen eben mal angeschaut, der ist deutlich runder (Risottoreis ist i.d.R. ja auch ein Rundkornreis), deiner sieht eher nach "normalem" Langkornreis aus.
Bin nur neugierig, vielleicht ist es einfach eine andere Sorte ;)

sabieeene hat gesagt…

Schmeckt noch besser wenn man Putenbrust dazu anbrät...MMMHHH lecker!
mandelblättchen obendrauf und schmecken lassen!

BigSunshine hat gesagt…

@groovinchen ja ist Risottoreis. Ich kann ja mal schauen wieviel Sorten es gibt.

Obelix

Lilith hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus, würde ich gerne mal ausprobieren! Ist das Rahmspinat und wann kommt der Weißwein zum Risotto?
LG

Maya hat gesagt…

Ui, nen guten.
Noch nie Spinat mit Reis probiert..
Aber schaut gut aus. Nur die Portion ist vom ersten zum letzten Bild n bisschen arg geschrumpft, ne :D ?!

Marie hat gesagt…

Du hast ja zum Schluss geschrieben:" Den restlichen Weiswein dazu geniessen."
Aber wo kommt denn der erste Teil Weiswein rein? Oder hab ich das nur überlesen?

LG Marie

Obelix hat gesagt…

Danke für den Hinweis mit Weiswein er fehlte Tatsache. Ja die Portion am Ende auf dem Teller ist kleiner. Aber ich mache ja auch nicht alles in eine Portion.