Dienstag, 13. März 2012

Es müssen nicht immer ...


... geriebene Karotten sein.

Für einen gemischten Salat kann man auch mal den Sparschäler nehmen.
Karotte schälen und dann nach belieben lange oder kurze Streifen der Karotte schneiden.



Geht wesentlich schneller.



Macht mal ein anderes Bild auf dem Salat.


Wie nehmt Ihr die Langeweile aus Euren Gerichten?





1 Kommentar:

Lilly hat gesagt…

So mache ich das bei den Salatgurken :)