Mittwoch, 11. April 2012

Gefüllte Tomaten mit Hüttenkäse



Gestern entdeckte ich auf dem Blog von MrsMara ein tolles Rezept, was mich inspiriert hat. Wir fuhren nachmittags direkt einkaufen und ich kochte es abends in abgewandelter Form direkt nach :)


Man benötigt...

  • 6 große Tomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Hüttenkäse (0,4%)
  • 300 g Kräuterfrischkäse (5%)
  • 1 1/2 EL Tomatenmark
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Beilage: z.B. Reis, Nudeln oder Baguette
  • Petersilie

Angaben für ca. 3 Personen.



Zuallerst werden die Tomaten gewaschen und entkernt. Das macht ihr am besten in einem tiefen Teller, da euch das wässrige Innere sonst vom Schneidebrettchen läuft. (Vorsicht bei offenen Wunden an den Händen. Tomaten brennen ungemein.)

Dann vermischt ihr den Hüttenkäse mit dem Frischkäse und dem Tomatenmark. Gewürzt habe ich anschließend mit Salz und Pfeffer.
Für einen intensiveren Geschmack werden unter die Masse nun noch 2 Knoblauchzehen in gewürfelter Form gerührt.



Würzt nun auch die einzelnen Tomaten nach Geschmack. Salz + Pfeffer habe ich zur Rate gezogen. Anschließend rührt ihr 150ml Gemüsebrühe an und gebt diese in eine mittelgroße Auflaufform. Wer mag kann ein paar Teelöffel fertige Brühe in die Tomaten träufeln.

Als nächstes habe ich die Tomaten befüllt, in die Auflaufform gelegt und gehackte Zwiebeln darüber gestreut.



Das Ganze kommt nun für ca. 25 Minuten bei 210 Grad Celsius in den Backofen. (Bestes Zeichen dafür, dass das Gericht fertig ist: wenn die Zwiebel stellenweise leicht schwarz wird.)




Abschließend streut ihr noch ein paar Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, ...) darüber.
Je nach Wunsch kann man dazu Reis, Nudeln oder wie wir Baguette servieren.




... FERTIG ...




... Schmecken lassen :) ...





Kommentare:

Lilly hat gesagt…

Lecker! :)

Strangekristin hat gesagt…

der hammer, sitze gerade auf arbeit und muss nun die tastatur vollsabbern.