Dienstag, 17. Januar 2012

Tips und Tricks



Hallöchen meine Lieben

Heute möchte ich gerne zwei Dinge mit Euch teilen.
Zum einen werde ich Euch zwei Listen zeigen. Sozusagen eine grüne und eine rote. Bei der einen dürft ihr zuschlagen. Bei der anderen solltet ihr überlegt an die Sache gehen :)
Zum anderen werdet Ihr ein paar Tips zum Thema "Trinken" lesen.

Daumen hoch für:

- sämtliches Obst und Gemüse (ausgenommen Banane, Trauben und Avocado)
- besonders Ananas und Chilli sind wahre Fettkiller
- Matetee und Grüner Tee
- Vollkornbrot
- Buttermilch, Molke/Fruchtmolke
- körniger Frischkäse
- Kräuter
- Lachsschinken
- Schellfisch oder Kabeljau
- Vollkornreis

Daumen eher runter für:

- Süßigkeiten, Chips
- Salami, Leberwurst und Co.
- Sahnejoghurt
- Kleingebäck wie Quarktaschen, Crossaints, Schokohörnchen etc.
- Frühstückscerealien wie Chocopops, Smacks usw.
- Softdrinks (Cola, Fanta, Spezi)
- pure Fruchtsäfte
- fetter Fisch wie Aal, Lachs Brathering
-Sahnesoßen
- viele viele Fertiggerichte

Denkt dran, das sind nur Richtlinien/Anhaltspunkte. Die Mischung machts. Kein Mensch hört auf abzunehmen nur weil er mal eine normale Semmel mit Butter und Salami gegessen hat. Genauso wird kein Mensch gesund abnehmen wenn er sich nur von Reis und Wasser ernährt. Wichtig ist, ein gesundes Mittelding zu finden. Dann darf auch immer mal "gesündigt" werden. Schließlich soll Essen Spass machen und nicht das ganze Leben kontrollieren!

So, jetzt kommen wir zum Thema Trinken. Ihr kennt das sicherlich, man nimmt sich ganz fest vor immer genügend zu trinken und oft schafft man es dann ja doch nicht. Mit ein paar einfachen Tricks soll das jetzt vorbei sein.
Vorher möchte ich aber noch etwas sagen. Man liest und hört überall von den durchschnittlichen 1 1/2 bis 2 Litern die man pro Tag trinken soll. Das ist aber ein Irrtum. Die Menge bezieht sich auf Flüssigkeit die der Körper am Tag etwa braucht. Das heißt, die Flüssigkeit die in Lebensmitteln ist darf da mit angerechnet werden! Wenn ich jetzt zb Suppe esse und Wassermelone und all so Zeug dann brauch ich nicht zwei Liter trinken ;) Allerdings erhöht sich der Flüssigkeitsbedarf je nach Temperatur und körperlicher Anstrengung.

1. Trinken als Ritual. Zb in der Früh direkt nach dem Aufstehen ein Glas Wasser trinken. Oder bevor man abends ins Bett geht. Das wären schonmal gesicherte je 200ml.
Ihr werdet merken, irgendwann braucht Ihr das regelrecht.

2. Habt überall etwas zu Trinken griffbereit. Denn wenn Ihr es immer seht werdet Ihr es auch nicht vergessen.

3. Aus dem Glas trinkt man automatisch mehr als direkt aus der Flasche.

4. Trinkt zu jeder Mahlzeit ein Glas Wasser. Hat zwei Vorteile. Zum einen hat man wieder einen Flüssigkeitsbedarf gedeckt, zum andern isst man weniger weil der Bauch schon gefüllt ist ;)

5. Wenn Ihr meint Ihr habt Hunger und müsst jetzt sofort unbedingt was Essen, trinkt erstmal was. Denn oft is das Gefühl man hätte Hunger nämlich eigentlich Durst!

6. Zu guter Letzt, setzt euch kleine Ziele. Wenn Ihr zb sehr schlechte Trinker seid, und nur etwa einen halben Liter am Tag schafft, dann erwartet nicht das Ihr von heut auf morgen drei Liter trinken könnt. Alle paar Tage ein Gläschen mehr ist schon viel wert.

Wie man überall lesen kann, geeignete Getränke sind übrigens Mineralwasser (still oder mit Kohlensäure), Leitungswasser (in D sehr gute Qualtität), ungesüßte Früchte,- oder Kräutertees und auch dünne Saftschorlen.

So, ich hoffe ich konnte hier dem eine oder anderen Leser etwas erzählen was er noch nicht wusste :)
In diesem Sinne, bis nächste Woche





Kommentare:

SuperCybermouse hat gesagt…

Lieben Dank für deinen Eintrag. Das Meiste ist mir bekannt aber ich freue mich trotzdem von dir zu lesen ;-))!
Betr. Trinken hätte ich eine Frage. Was hälst du von Lightgetränken. Bin im Moment ein regelrechter Cola-Zero-Junkie!!!! Zwischendurch trinke ich auch mal eine gestreckte Schorle oder ein Glas Wasser, dies aber eher mit Widerwillen - schmeckt einfach nach nix (augenroll!!!!)!

seeanemone86 hat gesagt…

Zwiegespalten. Einerseits halte ich nix von Light Getränken. Obelix hat dazu ja schon mal einen Beitrag gemacht.
Andererseits, wenn mann WW macht zb. haben die Light Getränke 0 Punkte. Von daher...
Und die Schorlen. Misch dir doch mehr Saft rein. Und dann mit der Zeit immer weniger. Das ist alles viel Gewöhnungssache.