Mittwoch, 3. August 2011

Müll - Müll - Müll



Alles Müll



Wie geht es euch beim Einkaufen? Nervt es euch auch, dass immer soviel Verpackungsmüll über bleibt?

Schreibt mal was euch an Verpackungen so nervt und was ihr dagegen tut!!!

In der nächsten Woche werde ich dann mal zeigen, wo man den Müll lassen kann ohne zu Hause alles lagern zu müssen :)






Kommentare:

Highdeefinition hat gesagt…

Am schlimmsten finde ich immer die Verpackungen von Technikkram wie SD Karten etc... das ist immer dieses komische Plastikverpackung, die nicht biegbar ist und an de rman sich imemr verletzt wenn man sie aufschneidet :(
Aber auch sonst hab ich relativ viel Verpackungsmüll..leider

Sandrina hat gesagt…

ist echt nervig mit dem ganzen Müll -.-

Ökotussi hat gesagt…

Ich war für einen Moment richtig begeistert ... bis ich begriffen habe, dass du lediglich meinst, dass dich der Müll NERVT. Dachte du meintest den Umweltaspekt der ganzen Sache, und jetzt bin ich irgendwie enttäuscht. Auch von den übrigen Kommentaren, warum ist alle Welt anscheinend so ignorant und nur auf sich und ihren eigenen Nutzen bedacht.

Obelix hat gesagt…

@ Ökotussi, immer abwarten bis die Beiträge da sind. Dies war nur eine Frage.

Anonym hat gesagt…

Hallo :-)

Also mich nervt das auch ungemein! Wir versuchen seit ein paar Wochen schon beim Einkaufen darauf zu achten so wenig wie möglich an Müll 1. mit nach Hause zu nehmen und 2. zu produzieren. Das heißt, Obst und Gemüse zb kommt nicht mehr in die Plastikfolien die da hängen sondern in einen Stoffbeutel von zuhause! Und ansonsten darauf achten so wenig wie möglich abgepackt zu kaufen! Auch bei Fleisch und Wurst. Keine Süßigkeiten nehmen die in der großen Packung in 100derte Minipackungen einzeln verpackt sind. Glas oder Pfandflaschen kaufen statt Tetrapak. Einzelene Eier im mitgebrachten Karton statt jedes Mal einen neuen und und und ich könnt wohl ewig so weiter schreiben :-)

Übrigens, n ganz toller Blog!

Anonym hat gesagt…

"...ohne zu Hause alles zu lagern" Ich lager NICHTS zu Hause... Kartons werden im Geschäft gelassen ansonsten geh ich etwa alle 2 Tage zum Mülleimer und werf alles sortiert weg... :)

Anonym hat gesagt…

Schade, dass hier kaum noch was los ist :(

Leo hat gesagt…

Ich hasse es schon, wenn ich mir im Supermarkt etwas greifen will und da schon sehe, dass da jede Menge Verpackungsmüll anfällt. Z.B. die Miniknoppers sind alle einzeln eingepackt und dann nochmal eine Tüte drum. Sowas kann ich nicht leiden, aber ganz ohne Verpackung geht es leider nicht.

Anonym hat gesagt…

Man müsste schon sehr konsequent sein um komplett Müllfrei zu leben. Zb zum Metzger mit Tupperdosen :-) Was glaubstn wie die dich angucken :-)

Jessyyy hat gesagt…

OHHHH ja diese ganzen mist verpackungen sind manchmal zum haare raufen !!!

Lilly hat gesagt…

ich finde verpackungen gehören irgendwie dazu im leben, denn ohne sie würde einige lebensmittel nicht lange halten. obwohl bei uns der gelbesack schnell voll wird, nervt es es mich nicht. :)

menschlichkeitsduft hat gesagt…

Ich hab neulich mal versucht, beim Einkauf komplett auf Plastik zu verzichten. Aber spätestens beim Käse-Kauf funktioniert das nicht mehr so gut. Ich war wirklich überrascht, wie lang man doch suchen muss, bis man Produkte ohne Plastik findet.

moeri hat gesagt…

Ich versuche schon seit einer Weile, zumindest Plastikmüll zu reduzieren =) Ich bin zum Beispiel auf Tempotaschentücherpacppboxen umgestiegen, statt diese einzeln verpackten 10er-Packs zu nehmen (diese nehme ich nur, wenn ich das Haus verlasse, also für die Handtasche, zu Hause dann die aus der Pappbox). Und ich habe seit Weihnachten einen Soda-Stream, sogar mit Glasflaschen =) Das kann ich auch jedem empfehlen, denn man spart sooooo viele Pfandflaschen dabei ein. Außerdem haben PET-Flaschen anscheinend einen nicht zu unterschätzenden negativen Einfluss auf unsere Gesundheit, weshalb ich momentan auch die Tupperdosen und andere Plastidinge in der Küche durch Dinge aus Glas ersetze. Genauso mit der Kleidung: Baumwolle oder Viskose anstatt Polyester, Acryl und Co. =) Empfehlenswert finde ich übrigens den Film "Plastic Planet" auf Youtube =) Liebe Grüße! Miri von www.just-me-ri.blogspot.com

moeri hat gesagt…

Ach und wenn ich achte immer darauf, dass ich eine genügend große Tasche dabei habe, sodass ich keine Plastiktüte für das Gekaufte mehr benötige. Das gilt für Supermarkteinkäufe wie auch für Kleidungskäufe in der Stadt (dort sage ich an der Kasse rechtzeitig, dass ich keine Tüte brauche, sobald es in meine Tasche passt) =)

miezchen hat gesagt…

verpackungen kannst du locker beim discounter lassen. die haben eigentlich immer diese "container", wo du die verpackungen lassen kannst.
papier, plastik, sonstiges.
so reduziert der sich zumindest zu hause.