Mittwoch, 6. Juli 2011

Bananen-Joghurt-Eis


Ihr hattet gefragt, was man abends mal so naschen kann. Dazu ist im Sommer natürlich Eis geeignet.
Jetzt werdet Ihr sagen: „Super. Eis. Da ist ja nur Zucker drin!“

Deshalb machen wir es selber. Eis selber machen hat zwei Vorteile:

  • ihr werft weniger Obst weg
  • es ist gesünder als gekauftes Eis


Man wirft weniger Obst weg? Sind wir mal ehrlich. Bananen, die außen leichte braune Flecken haben, fliegen meist in den Müll, oder? Dabei sind sie dann nicht schlecht, sondern beinhalten lediglich mehr Zucker. Also: schälen, in kleine Scheiben schneiden und einfrieren.



Bananen einfrieren? Die werden doch matschig beim Auftauen! Das ist richtig, aber wir wollen Eis machen und dazu brauchen wir was Gefrorenes.

Die nächste Zutat, die ich heute verwende ist Joghurt mit Erdbeergeschmack. Diesen stelle ich etwa 5 Stunden, bevor ich das Eis zubereiten will, ins Gefrierfach. Normalerweise würde ich tiefgefrorene Erdbeeren nehmen. Diese esse ich aber zur Zeit lieber frisch.

Also los geht’s. Den Joghurt in eine Rührschüssel geben. Bananenscheiben nach und nach dazu, das Ganze mit einem Pürier Stab cremig schlagen. Wie es geht seht ihr unten im Video.

Da der Joghurt nicht lange genug im Gefrierschrank war, stellte ich die Schälchen noch einmal 30 Minuten ins Gefrierfach.





Guten Appetit



Das war nun im Prinzip die einfachste Variante. Man könnte genauso natursüßen Joghurt hernehmen, diesen mit frischen Früchten süßen und anschließend weiterverfahren :)




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das ist die wahrscheinlich komplizierteste Variante Eis zu machen :-D

Einfacher gehts so: Bananen pürieren, Joghurt und evtl. Zucker dazu. Kalt stellen und dann 20 Minuten in die Eismaschine!

Anonym hat gesagt…

Leider muss ich da ein bisschen widersprechen.... ich habe das auch erst kürzlich erfahren, aber Bananen sind genau das Obst, das man bei einer Diät meiden soll wie der Teufel das Weihwasser. Denn sie enthält extrem viel Zucker/Kalorien. Mit Beeren ists bestimmt ne feine Sache :)

Nicky hat gesagt…

genau das richtige für mich :) ich liebe Eis wie verrückt, vor allem im Sommer. ist nur leider eine ziemliche Zucker & Kalorienbombe. so werd ich das auf jeden Fall mal ausprobieren ..
was ich mir auch überlegt hatte, wie früher, Fruchtzwergeeis machen :)
liebe Grüße

Iris hat gesagt…

Noch einfacher und "punktefreundlicher" ist es, die Bananen kurz anzutauen, Schluck Milch dazu und ein TL Kakao oder Nutella oder Erdnussbutter. Schmeckt supercremig und lecker!

sabieeene hat gesagt…

Auch lecker,macht nicht dick und geht ohne Eismaschine:

Obst nach Wahl (bei mir meist Himbeeren/Erdbeeren) mit Joghurt in der Küchenmaschine verquirlen und einfrieren. Kann man auch mit TK Obst machen,es muss aber antauen,dann kann man es gleich wie Eis essen. Mein Freund und Tochter mögen es noch lieber mit Sahne und Vanillezucker,aber das ist nichts wenn man abnehmen will,schmeckt aber leider noch besser,das muss ich zugeben.... Hach ungerechte Welt lach. Ich hab Tuppereisformen,die sind super für Einzelportionen.