Dienstag, 26. Juli 2011

Ernährungs-Irrtürmer


Wer kennt sie nicht, die Sprüche und Weisheiten:

  • Spinat enthält viel Eisen
  • Fett macht fett
  • frisches Brot ist ungesund


Spinat enthält viel Eisen
Als Kind bekam man immer zu hören, dass Spinat wegen seines hohen Eisengehalts gesund sei. Doch inzwischen hat sich herausgestellt, dass Spinat gar nicht so eisenhaltig ist, wie lange Zeit angenommen wurde. Ursache der falschen Annahme war ein simpler Rechenfehler, der schon viele Jahrzehnte zurück liegt: Als ein Wissenschaftler den Eisengehalt von Spinat berechnete, war er von 100 g getrockneter Ware ausgegangen, die 35 mg Eisen enthielt. Da dieses Gemüse zu 90 Prozent aus Wasser besteht, bezog sich der Wert also auf ein Kilo Spinat. Dazu kommt noch die Tatsache, dass pflanzliches Eisen vom Körper schlechter verwertet wird als Eisen aus tierischen Nahrungsmitteln.


Fett macht fett
Fett ist nicht gleich Fett. Pflanzliche Fette, sowie Fette aus Fisch, sind für eine gesunde Ernährung sogar wichtig. Eine Studie ergab, dass die ungesättigten Fette aus Olivenöl dazu beitragen können, den Cholesterinspiegel (Blutfettgehalt) im Blut zu senken. Fett ist der energiereichste Nahrungsmittelbestandteil und damit der größte Kalorienlieferant. Ein Gramm Fett enthält neun kcal! Im Gegensatz dazu liefern Kohlenhydrate und Eiweiß nur vier kcal/Gramm. Es ist also durchaus sinnvoll, den Fettgehalt der Nahrung zu überprüfen.


Frisches Brot ist ungesund
Wenn uns als Kind eingetrichtert wurde, dass frisches Brot ungesund sei, war dies lediglich ein Vorwand. Es sollte nur immer erst der „alte" Brotlaib verzehrt werden, ehe man den frischen anschnitt. Frisches Brot ist gesund. Die einzige Nebenwirkung des Verzehrs von frischem Brot ist, dass man Blähungen bekommen kann.


Welche Weisheiten kennt ihr noch?
Schreibt sie in die Kommentare und wir schauen mal was stimmt.





Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Senf macht dumm :-D

Anonym hat gesagt…

Bei Spinat brauchte man mir als Kind nie Lügen zu erzählen... ich LIEBE Spinat!!!
Frischer Spinat ist nur so aufwendig -.-

Leo hat gesagt…

Das mit dem Fett ist klar.

Übrigens ist auf vielen Fertiggerichtpackungen ein "kalorienarm" und "fettreduziert" zu finden. Ehrlichgesagt würde ich aber lieber fettige Fertiggerichte essen, denn bei den ach so gesunden Tütchen wird statt Fett Salz als Geschmacksverstärker genutzt, und zu viel Salz kann extrem ungesund sein, zumahl man die viele Energie aus dem Fett ja verbrennen kann, aber mit Salz ist das ein bisschen schlechter. Außerdem ist das für den Blutdruck nicht so förderlich.
Gut, das hatte jetzt zwar nichts mit falschen Mythen zu tun, aber das musste mal gesagt werden ^_^

Liebe Grüße,
Leo

Emma hat gesagt…

"Light" macht schlank!

Wenn ic dafür aber 3 Tafeln light Schokolade essem hilft alles light nichts ;)

Precious hat gesagt…

Bananen machen dick,das habe ich immer wieder zu hören bekommen als ich eine Banane gegesen habe... obs stimmt weiss ich bis dato nicht,habe mich mit der Frage nie auseinandergesetzt ;)

Precious hat gesagt…

Bananen machen dick? Das habe ich immer wieder zu hören bekommen als ich eine gegesen habe... obs stimmt weiss ich nicht,hab mich nie mit der 'Frage beschäftigt...

Anonym hat gesagt…

man kann von frischem brot keine blähungen bekommen. das war ja der grund, warum man behauptet hat, frisches brot sei ungesund. es gibt in normalem brot nichts, was bläht, egal ob frisch oder alt. man bekommt nur bauchweh, weil frisches brot lecker ist und man gerne zuviel davon isst. daher das "märchen".

Meli hat gesagt…

Bananen machen "dick", weil sie soviel Fruchtzucker haben oder zumindest mehr als andere Früchte. Deswegen stehen Bananen beim Abnehmen auch nicht an oberster Stelle. Natürlich sind sie gesund und man kann ab und an mal eine Banane essen, aber wie bei Schokolade, in Maßen ist alles gut :-D. Aber von einer Banane pro Tag wird man nicht dick ;-)...