Donnerstag, 21. Juli 2011

Wenn man nicht auf die Punkte kommt


Geht es dir/euch das auch so? Also das ihr allgemein viel weniger esst, und deswegen schon fast nicht mehr auf die Punkte kommt?

Vielen Dank für die Frage in den Kommentaren! Ich denke es geht vielen so, deshalb antworte ich mal in einem Beitrag.


Ja, auch mir geht es ab und zu so, dass ich nicht genug essen kann um auf meine Punkte zu kommen.

Die einfachste Lösung ist es, die Punkte zu vertrinken. Also ein Glas Saft oder andere Getränke die viele Punkte haben.
Persönlich nutze ich diese Lücken, um mal einen Rotwein zu geniessen. Was jetzt kein Aufruf zum Alkohol trinken sein soll!

Zudem gibt es ja auch die Möglichkeit generell die Punktezahl im Essen selber zu erhöhen. Mehr Öl beim Anbraten, zum Beispiel.


Das sind Kleinigkeiten die kein Volumen haben, was man in sich reindrücken muss, aber sie helfen eben die Punkte zu erreichen.




Kommentare:

Anni hat gesagt…

ist es denn schlimm wenn man die punkte nicht erreicht? bezüglich gewichtsabnahme etc?

Groovinchen hat gesagt…

Die Punkte sollten eingehalten werden, damit der Stoffwechsel nicht runterfährt und der Körper nicht in eine "Hungersnot"-Situation rutscht, in der er jedes Gramm festzuhalten versucht.

Übrigens auch noch ein Tipp um Punkte zu füllen: Nüsse. Ich esse gerne ein paar Walnüsse, die haben ordentlich Kalorien (oder eben Punkte) und gutes Fett.

Röslein Rosa hat gesagt…

Oder einfach fettigere Produkte benutzen, keinen Lightkäse und Vollmilch und so.

Megie hat gesagt…

hmm, eine Freundin von mir die vor 3 Jahren WW gemacht hat etwa 1,5 Jahre lang und seitdem ihr Gewicht hält hatte nie Probleme auf ihre mMn um die 20? 22, 23(?) Punkte zu kommen... "notfalls" wurden die für einen Cocktail am Wochenende aufgespart :)

Carina hat gesagt…

ich glaub man sollte mind. 29 pp am tag essen... finds manchmal blöd das obst/gemüse gar nichts gibt (und kann mir auch gar nich vorstellen das das so stimmen soll) und dann nüsse direkt total reinhauen T.T

Megie hat gesagt…

@Carina: nope, meine Freundin war definitiv UNTER 29! :)

Obelix hat gesagt…

@ Megie das kann sein bei den Flexpoints war der mindestwert 18. Bei den Pro Points sind es 29

Anonym hat gesagt…

Wo ist der Unterschied zwischen Flex und Pro?

Groovinchen hat gesagt…

Die Berechnung ist ganz anders, bei den FlexP werden nur kcal und Fett in die Berechnung einbezogen, wie genau das neue System berechnet, weiß ich nicht. Jedenfalls sind die Punkte nun auch ganz anders verteilt. Für eine Portion Kartoffeln satt muss man mittlerweile mehr Punkte berechnen als bei dem alten System.
Noch ein Unterschied: Es gibt sehr viel mehr satt-Lebensmittel als im alten System

Obelix hat gesagt…

Berechnung der Propoints ist gar nicht soviel anders es sind die Ballaststoffe hinzugekommen. Von daher erhöhen sich die Werte bei einigen Produkten erheblich.